Out of Control

18. Feb 2019 | HAS

Was die digitale Welt über dich weiß!

Am Montag, den 28. Jänner 2019, hat die 1CS mit Prof. Daschütz und Prof. Bonomo im Rahmen der Safer Internet Woche eine Ausstellung in der Arbeiterkammer besucht. Es handelt sich um eine gemeinsame Ausstellung der Young AK und ARS Electronica Linz. Diese Ausstellung wurde bereits in Linz gezeigt, und ist nun bei der AK in Wien zu sehen.

Zu Beginn wurden wir in die Ausstellungscontainer im Garten geführt und dann ging es gleich los. Als Erstes konnten wir an einem Zeitstrahl die Entwicklung des Internet verfolgen: Von der ers-ten Verbindung zweier Computer in den 1960er Jahren bis heute haben wir sowohl positive, als auch negative Entwicklungen des Internets wie z.B. Viren und andere Schadsoftware gesehen.

Im Bereich mit dem Namen „Europe vs. Facebook“ haben wir erfahren, dass Facebook extrem viele Daten, die in 200 Kategorien eingeteilt werden, über die Nutzer speichert. Unsere Begleiter haben über Max Schrems und seinen Kampf gegen Facebook erzählt.

Danach wurde die Klasse in zwei Gruppen geteilt. Jede Gruppe durchlief mehrere Stationen. Wir konnten ausprobieren, wie sicher unsere Passwörter sind bzw. wie lange es dauert, diese zu hacken. Auch haben wir erfahren, dass nichts, was man im Internet postet, je gelöscht wird. Gestaunt hat so manche/r Schüler/in, als uns unsere Begleiter erzählt haben, dass Instagram die ganze Fotogalerie unseres Handys speichert, auch die Fotos, die wir nicht gepostet haben. Auch Zugriffe der Apps auf das Mikrofon und die Kamera der Handys wurden angesprochen. Unser Begleiter erzählte uns, dass er in den USA in einem Gespräch mit seinen Freunden vorgeschla-gen hat, Hawaiianisch essen zu gehen. Als er anschließend zum Handy gegriffen hat, bekam er Werbung für Restaurants mit hawaiianischer Küche.

Schließlich haben wir gesehen, wie viel von unserer Privatsphäre durch Kameras, Beobachtung und Tracken unserer Bewegungsprofile verloren geht, z.B. sind in London die Straßenkameras mit Gesichtserkennungssoftware versehen. Mit dieser Software kann man die Bewegung eines Menschen den ganzen Tag lang in der ganzen Stadt verfolgen. Und am Ende haben wir gemerkt, wie auch scheinbar kaputte Handys filmen können und fühlten uns so richtig beobachtet.

Diese Ausstellung war ziemlich interessant und brachte so manche/n Schüler/in kurzfristig zum Nachdenken. Wir werden das Thema auch weiter in OMAI verfolgen.

Prof. Bonomo / Prof. Daschütz / Prof. Freyer

Aktuelles & Neuigkeiten

Lesen Sie hier aktuelle Nachrichten aus der BHAK10 Wien.

Kategorien

News nach Datum

September 2019
M D M D F S S
« Jun    
 1
2345678
9101112131415
16171819202122
23242526272829
30  

Pin It on Pinterest

Share This