Outdoortage 1BK und 1CK – dem Neusiedler See ganz nah

25. Sep 2019HAK

Bericht über Outdoor-Tage!

Am Donnerstag, den 12.09.2019, sind wir, die 1BK und die 1CK, gemeinsam mit Herrn Prof. Müllner, Frau Prof. Göschl, Frau Prof. Hutter-Uhl und Herrn Prof. Kersten ins Burgenland gefahren. Wir fuhren mit dem Zug vom Wiener Hauptbahnhof nach Donnerskirchen mit einem Umstieg in Neusiedl am See.
In Donnerskirchen angekommen, sind wir zu Fuß eine Stunde zu einer Heide gewandert. Dort empfingen uns schon die elf Lamas. Obwohl wir schon aufgrund der Hitze schon ziemlich geschlaucht waren, hat die weitere Wanderung mit den Lamas viel Spaß gemacht. Insgesamt war die Wanderung sehr unterhaltsam, aber auch ein wenig anstrengend, weil sie ständig stehen geblieben sind um zu essen, was sie aber nicht durften.

Nach der Lama-Wanderung hatten wir eine kleine „Grill-Pause“. Nach der Stärkung sind wir zum Bahnhof zurückgewandert und mit dem Zug nach Neusiedl am See gefahren. Kaum 15 Minuten mit dem Zug gefahren, sind wir schon wieder gewandert. Nach der letzten anstrengenden Wanderung bergauf sind wir in der Jugendherberge angekommen. In dem Speisesaal hatten wir unser Abendessen. Nach dem Abendessen hatten wir für eine Stunde Zeit für uns, dann fing das Abendprogramm an. Zuerst füllten wir alle ein Lama-Quiz aus und verglichen unsere Antworten. Später wurden wir in Gruppen aufgeteilt und wir mussten „Verpackungen“ für ein rohes Ei basteln. Das Ziel der Teamübung war, dass die Eier am nächsten Tag den Sturz von der Tabor-Ruine überleben sollten. Während dem „Eierflyer“ basteln, hat uns Frau Prof. Göschl etwas über die Qualitätskriterien von Eiern und die österreichische Eierdatenbank erzählt. Zum Abschluss des Tages hat jede Klasse noch Kennenlernspiele gespielt.

Am zweiten Tag beim Frühstück haben unsere Professorinnen und Professoren Bescheid gegeben was uns an dem Tag erwarten würde. Das Frühstück gefiel uns besonders gut, da es beim Buffet auch eine große Auswahl gab. Danach erwartete uns wieder eine Wanderung, aber zum Glück nur 20 Minuten lang. Als wir bei der Taborruine ankamen, haben wir unsere Ei-Experimente durchgeführt. Leider hat nur ein Ei überlebt, aber es hat trotzdem viel Spaß gemacht.

Dann ging es weiter zum Neusiedler See. Das Spazieren war wegen dem heißen Wetter ein wenig anstrengend, aber es hat sich gelohnt. Denn als wir angekommen sind, hatten wir eine sehr schöne Aussicht. Am Strand vom Neusiedler See haben wir uns ein wenig von der Wanderung ausgeruht und dann weitere Kennenlernspiele gespielt. Nach dem Spielen folgte die Klassensprecherwahl. Danach schrieben wir Briefe an uns selbst, die wir dann nach der Matura, wenn wir die Schule mit Erfolg abschließen, zurückbekommen werden.
Nach der schönen und angenehmen Zeit am Neusiedler See, haben wir uns auf dem Weg zum Bahnhof gemacht und sind wieder nach Wien gefahren.
Die Outdoor-Tage haben uns sehr gefallen, weil sie etwas Besonderes waren und so eine Zeit unvergesslich ist!

Laiba 1CK, Liana 1BK & Prof. Göschl

Aktuelles & Neuigkeiten

Lesen Sie hier aktuelle Nachrichten aus der BHAK10 Wien.

Kategorien

News nach Datum

Oktober 2019
M D M D F S S
« Sep    
 123456
78910111213
14151617181920
21222324252627
28293031  

Pin It on Pinterest

Share This