Staatsmeisterschaften im Debattieren

29. Mai 2019Allgemein

BHAK Wien 10 zum Vize-Staatsmeister im Debattieren gekürt!

Am Montag, den 27. Mai 2019, bewiesen die Schüler/innen der BHAK Wien 10 ihr großes Können im Debattieren bei der österreichischen Schüler/innenmeisterschaft im Debattieren, die in der Wiener Arbeiterkammer stattfand. (Achtung: Spoiler-Alarm! 😉) Die BHAK Wien 10 konnte dabei wieder eine Top-Platzierung in zweierlei Hinsicht erzielen.

Die Debattiermeisterschaften dauerten von 9 bis 17 Uhr und unterteilten sich in drei Vorrunden sowie eine Finalrunde. Nach Begrüßungsworten und der Klärung des Ablaufs starteten bereits die ersten drei Runden, in denen sich unser Team – bestehend aus Philipp Wagner (5BK), Havvanur Tuz, Fatma Parmaksiz sowie Merve Genc als Ersatzmitglied (alle: 4BK) verschiedensten Themen stellen musste.
Nach der ersten Runde, in der sich unsere Debattierenden als Regierung für ein verpflichtendes soziales Jahr aussprach, wurde in der zweiten Runde in der Rolle freier Redner/innen debattiert, ob die Ibiza-Tapes sowie die damit losgetretene Regierungskrise die politische Partizipation von Jugendlichen befördert. In der letzten Vorrunde musste unser Team als Opposition die Meinung vertreten, nicht alle in Österreich lebenden Personen dürften automatisch ein Wahlrecht erhalten.

Das Plenum wartete gegen 15.15 Uhr gespannt auf die Bekanntgabe der besten Teams und Einzelsprecher/innen, sodass hunderte Schüler/innen ihre Aufmerksamkeit auf die Organisator(inn)en gerichtet hatten, als endlich die lang ersehnte Nachricht bekannt gegeben wurde: „Im Finale ist das Team Favoriten der BHAK Wien 10“! Übertroffen wurde diese Freudenbotschaft nur noch von der zweiten Mitteilung: „Der Einzelsprecher mit der höchsten Punkteanzahl nach den Vorrunden ist … Philipp Wagner aus dem Team Favoriten!“

Nachdem dieser freudvolle Schock verdaut war, folgten 15 Minuten Vorbereitungszeit, um das Thema der Finalrunde „Soll die Bekämpfung des Klimawandels aufgegeben werden und stattdessen alle Ressourcen in die Kolonialisierung des Mars investiert werden?“ aus Sicht der Opposition aufzuarbeiten.
Im äußerst spannenden Finale zwischen unserer Schule sowie dem Team der HAK I aus Salzburg überzeugten Philipp, Havvanur und Fatma durch ihre stichhaltigen Argumente sowie die in ihre Debattenbeiträge gelegten Emotionen das Publikum und die freien Redner davon, dass wir unseren Planet nicht aufgeben und verlassen sollten, sondern vielmehr endlich Maßnahmen für den Umweltschutz ergreifen sollten.

Schlussendlich wurden die Salzburger Gegner/innen knapp zum Sieger gekürt, doch mit ihren flammenden Appellen wurde unser Team zum Sieger der Herzen! Der Debattierclub der BHAK Wien 10 konnte somit nach den Erfolgen im letzten Jahr wiederum sein überdurchschnittliches Können und Engagement im Rahmen zahlreicher Probedebatten, Rhetorikcoachings und der individuellen Vorbereitung eindrucksvoll zur Schau stellen.

Wir gratulieren unserem äußerst erfolgreichen Team zu ihren verdienten Erfolgen! Wir sind sehr stolz auf eure tolle Leistung!

Prof. Erika Krinninger und Prof. Alexander Sigmund
Mithilfe bei der Texterstellung: Merve Genc (4BK)

Aktuelles & Neuigkeiten

Lesen Sie hier aktuelle Nachrichten aus der BHAK10 Wien.

Kategorien

News nach Datum

Oktober 2019
M D M D F S S
« Sep    
 123456
78910111213
14151617181920
21222324252627
28293031