Unverbindliche Übung Kundenorientierung und Verkauf

2. Feb 2023HAK, HAS

Von 30. Jänner bis 3. Februar beschäftigten sich ausgewählte Schüler*innen mit dem Thema Verkauf. Am ersten Tag stand die Vermittlung des Basiswissens im Mittelpunkt. Prof. Öllinger-Prinz und Prof. Williwald erklärten den Schüler*innen welche Schritte für einen erfolgreichen Verkaufsabschluss notwendig sind. Ab dem zweiten Tag hatten die Schüler*innen die Möglichkeit von Verkaufsmanger*innen aus unterschiedlichen Branchen zu lernen.

Ein Verkaufsleiter von Canon Austria GmbH führte die Schüler*innen in die Welt des Business-to-Business Verkaufs. Die Vorbereitung auf Verkaufsgespräche und die Motivation von Verkäuferinnen stand an diesem Nachmittag im Mittelpunkt.
IKEA Nord lud die Schüler*innen zu einem abwechslungsreichen Vormittag in die Verkaufsräumlichkeiten ein. Nach einer Präsentation über die Werte und Philosophie des Unternehmens durften die Schüler*innen in Kleingruppen Testeinkäufe durchführen. Bei einem gemeinsamen Rundgang gab es wichtige Informationen über das Storemanagement und die Platzierung von Waren.

Dank der kulinarischen Bewirtung mit Obstsalat, Zimtschnecken und Croissants konnten sich die Schüler*innen für das nachmittägliche Mystery Shopping ausreichend stärken.
Der Filialleiter der Erste Bank Hietzing brachte den Teilnehmer*innen die Führung von Beratungs- und Verkaufsgesprächen im Dienstleistungsbereich näher. In vielen Rollenspielen wurden die Besonderheiten des Verkaufs von Finanzdienstleistungen geübt. Besonderes Augenmerk wurde auf die Terminvereinbarung und die kundenorientierte Einwandbehandlung gelegt.

Beim Besuch der Niederlassung auf der Triester Straße vom Baumarkt OBI lernten die Schüler*innen über die richtige Platzierung von Ware im Markt und der Kunst des Zusatzverkaufs. Besonders interessant war die Besichtigung des Lagers und die Erklärungen zum Lagermanagement des Baumarktes.

Ein Verkaufsprofi von XXXLutz übte in zahlreichen Rollenspielen, wie Preisverhandlungen mit Kund*innen erfolgreich durchgeführt werden können und wie man Kund*innen mit den richtigen Maßnahmen als Stammkund*innen gewinnt.
Abgerundet wurde die abwechslungsreiche Woche durch Mystery Shopping und einem validen Selbsttest, mit dem die Teilnehmer*innen ihren eigenen Verkaufsstil reflektieren konnten.

Am Ende des Wahlmoduls waren sich die Teilnehmer*innen einig, dass
• Beratung und Verkauf eine spannende, abwechslungsreiche und herausfordernde Tätigkeit sein kann, die richtig Spaß machen kann, wenn man weiß, wie es geht.
• die Verkaufspsychologie im Gespräch mit dem Kunden eine wichtige Rolle spielt.
• sie nach dem Seminar nie wieder so einkaufen gehen werden, wie vor dem Seminar – sondern ihre zukünftigen Einkäufe mit einem kritischen Blick analysieren werden.
• in dieser Woche ihr Selbstbewusstsein – sowohl als Einkäufer*in als auch als Verkäufer*in -gestärkt wurde.

Aktuelles & Neuigkeiten

Lesen Sie hier aktuelle Nachrichten aus der BHAK10 Wien.

Kategorien

News nach Datum

Februar 2024
M D M D F S S
 1234
567891011
12131415161718
19202122232425
26272829