Nice is nice!

28. Mai 2019 | AUL

Impressionen der Sprachreise des 2AL nach Nizza!

Nach Monaten der Vorfreude begann am Sonntag, den 5. Mai 2019, am Flughafen Wien-Schwechat, die langersehnte Sprachprojektwoche nach Nizza. Das regnerische Wetter in Wien sowie die Aussicht auf Sonnenschein und Temperaturen um die 20°C erschwerten uns den Abschied nicht allzu sehr. Die Anreise war für einzelne Schüler/innen besonders spannend, zumal sie noch nie mit dem Flugzeug verreist waren. Etwa 100 Minuten nach dem Abheben landeten wir bereits am Flughafen Nizza, wo uns strahlende Sonne und Palmen neben der Landebahn erwarteten. La belle vie, quoi!

In der Ankunftshalle harrten bereits die Gastfamilien aus, die die Schüler/innen in Empfang nahmen. Nach so viel neuen Eindrücken brauchten wir eine kurze Verschnaufpause, bevor wir am späten Nachmittag einen ersten gemeinsamen Spaziergang durch die Altstadt unternahmen. Ausgehend von der Place Masséna, dem berühmten Hauptplatz Nizzas, schlenderten wir durch die engen Gassen und später über die Promenade des Anglais.

Das Meer, das zu dieser Tageszeit besonders azurblau leuchtete, musste natürlich in zahlreichen Fotos, Selfies, Snaps und Videos verewigt werden, bevor wir den Schlosshügel erklommen, um das atemberaubende Panorama über die Baie des Anges, die Engelsbucht, sowie den alten Hafen zu bestaunen. Erschöpft von den Strapazen der Anreise und den Eindrücken, die auf uns einprasselten, zog es uns bald schon ins Bett, um ausgeruht in den nächsten Tag zu starten.

Von Montag bis Freitag besuchten wir am Vormittag die Sprachschule im Herzen Nizzas, in der wir unsere Französischkenntnisse vertiefen und ausbauen konnten, was sich bei der bevorstehenden Schularbeit sicherlich bezahlt machen wird! 😉 Unsere beiden Lehrerinnen waren äußerst nett und geduldig, sodass beim Abschied am Freitag sogar einige Tränchen verdrückt wurden.

An den Nachmittagen hatten wir keinen Sprachunterricht, sodass wir diese Zeit für unser touristisches Programm an der Côte d’Azur nutzen konnten. Am Montag fuhren wir in das Fürstentum Monaco, in dem bereits die Arbeiten für die Formel 1-Strecke auf Hochtouren liefen. Auf diesem winzigen Fleckchen Erde am Meer blitzten bei wolkenlosem Himmel die Luxusautos, Hochhäuser und Sonnenbrillen der Reichen und (vermeintlich) Schönen um die Wette. Doch allein schon der Blick auf das Meer während der Busfahrt war einen Ausflug wert!

Am Dienstag standen die beiden Städte Cannes und Antibes auf unserem Programm, die wir nach einer Zugfahrt entlang des Meeres erreichten. Während in Cannes bereits das Filmfestival vorbereitet wurde und Touristenmassen durch die Stadt strömten, war es im kleineren, aber ebenso hübschen Antibes etwas ruhiger.

Am Mittwoch wandelten wir auf den Spuren des Weltbestsellers „Das Parfum“ von Patrick Süskind und erkundeten die Welthauptstadt des Parfums, Grasse. Im Rahmen einer Führung in der Parfümerie Fragonard erfuhren wir Wissenswertes über Düfte, die richtige Verwendung von Parfums, aber auch die Unterschiede zwischen Frauen- und Männerhaut. Nachdem wir die angeschlossene Boutique beinahe leergekauft hatten, verließen wir Grasse in Richtung Saint-Paul-de-Vence. Dieses malerische Dorf überzeugte nicht nur Künstler seit den 1960er-Jahren durch seinen einzigartigen Charme, sondern auch uns.

Nach vier lehrreichen, aber anstrengenden Tagen konnten wir am Donnerstag und Freitag am Nachmittag unsere Freizeit individuell nützen, um die Shoppingstraßen Nizzas unsicher zu machen oder etwas das strahlende Wetter am Strand zu genießen. Einzelne Gruppen fuhren sogar nochmals nach Cannes, weil es ihnen derart gefallen hatte. Zum Abschluss gingen wir am Freitagabend gemeinsam etwas trinken, um unsere Woche gebührend zu beenden.

Am Samstag mussten wir nach dem Ausschlafen leider wieder unsere Koffer packen und zu Mittag zum Flughafen fahren, wo wir den Sonnenschein hinter uns lassen und wieder ins deutlich kühlere Wien zurückkehren mussten.

Wenn wir unsere Woche mit einem Wort zusammenfassen müssten, dann wäre es wohl: NICE, denn Nizza – auf Französisch Nice – war mehr als nur nice! 😉

Au revoir, Nice, et à bientôt!

Aktuelles & Neuigkeiten

Lesen Sie hier aktuelle Nachrichten aus der BHAK10 Wien.

Kategorien

News nach Datum

Juni 2019
M D M D F S S
« Mai    
 12
3456789
10111213141516
17181920212223
24252627282930

Pin It on Pinterest

Share This