Mathematik im künftigen Berufsleben

6. Jul 2021HAK

Aktuarvereinigung Österreichs (AVÖ) digital zu Besuch an der BHAK Wien 10!

Die Mathematik als Unterrichtsfach wird von der Mehrheit der Schülerinnen und Schüler als etwas sehr Abstraktes angesehen. Die Lehrstoffinhalte werden sehr oft nicht in Verbindung mit dem realen Leben gesetzt. Viele junge Leute können sich kaum vorstellen, welche Berufsfelder sich im Bereich der Mathematik für sie offenbaren und was sie mit fundierten Kenntnissen der Mathematik anfangen können. Aus diesem Grund luden Prof. MMag. Dr. Nikolinka Fertala und Prof. Dr. Michael Toppel, MA einen Vertreter der Aktuarvereinigung Österreichs (AVÖ) – Herrn DI Manfred Rapf – ein, einen Online-Vortrag in der Klasse 3CK über die potentiellen Betätigungsfelder eines Aktuars bzw. einer Aktuarin zu referieren. Herr DI Manfred Rapf war im Vorstand einiger namhaften Versicherungsgesellschaften. An dieser Stelle sind solche wie sPensionskasse, Allianz Versicherung, Allianz Pensionskasse, s Versicherung, Wiener Städtische Versicherung zu nennen.
Die AVÖ vertritt die Interessen der österreichischen Aktuare, Versicherungsmathematiker und versicherungsmathematischen Sachverständiger. Zunächst erfuhren die Schülerinnen und Schüler der Klasse 3CK, welche die Voraussetzungen für eine Mitgliedschaft in der Vereinigung sind und welche Mitgliedschaftsarten möglich sind. In einem weiteren Schritt wurde ihnen die Komplexität der Einsetzbarkeit von Aktuaren bzw. Aktuarinnen erläutert, um schlussendlich eine Aufgabenstellung der Rentenrechnung, die auf die Schülerinnen und Schüler der Klasse 3CK abgestimmt wurde, zu präsentieren. Bei der Bewältigung der Rentenrechnung wurden sie dafür sensibilisiert, dass Berechnung der Lebenserwartung nicht so einfach zu scheinen sein. Für ihren Jahrgang 2004 berichtete der Vortragende, dass sie mit einer Lebenserwartung von 92,5 (männlich) und 94,8 (weiblich) zu rechnen ist. Der Vortrag endete mit einer regen Diskussion und Fragerunde seitens der Schülerinnen und Schüler. Sie bekundeten auch Ihr Interesse, einen weiteren Vortrag über die Manipulation von Statistiken hören zu wollen. Im Konkreten geht es darum, wie man erkennen kann, dass die veröffentlichten empirischen Daten manipuliert sind.
Abschließend ist zu erwähnen, dass der Online-Charakter dieser Veranstaltung nicht das Interesse und Engagement der Schülerinnen und Schüler beeinflusste. Sie hatten die Chance, ihre persönliche Weiterentwicklung in unbekannten Gewässern voranzutreiben.

Kontakt: nikolinka.fertala@bhakwien10.at

Aktuelles & Neuigkeiten

Lesen Sie hier aktuelle Nachrichten aus der BHAK10 Wien.

Kategorien

News nach Datum

Oktober 2021
M D M D F S S
 123
45678910
11121314151617
18192021222324
25262728293031