„Klima wenden“

10. Jan 2020HAK

Tag der Naturwissenschaften unter dem Motto „Klima wenden“!

Am 20. Dezember 2019 fand an der BHAK und BHAS Wien 10 unter der Leitung von MMag. Nikolinka Fertala, Mag. DI Juan Gascon-Wingenbach und MMag. Thomas Prieler zum ersten Mal der Tag der Naturwissenschaften statt, der sich mit dem Thema „Klima wenden“ auseinandersetzte. Die Moderation des Tages übernahmen die Schülerinnen Sandra Grujic und Havvanur Tuz aus der Klasse 5BK.

Schülerinnen und Schüler der Klassen 3DK, 4DK und 5BK bekamen die einmalige Gelegenheit einerseits Vorträgen hoch angesehener Forscher beizuwohnen und andererseits sich selbst im Rahmen von drei verschiedenen Workshops mit klimarelevanten Problemstellungen zu befassen.

Nach einer kurzen Eröffnung des NAWI-Tages durch den Direktor Mag. Hopfgartner, offerierte Herr Mag. Thomas Krennert von der Zentralanstalt für Meteorologie und Geodynamik einen sehr informativen Vortrag über die Auswirkungen des Klimawandels auf die Stadt Wien und mögliche Auswege aus dieser kritischen Situation. Die Schülerinnen und Schüler bekamen professionelle Erklärung über den Unterschied zwischen Klima und Wetter und über die Erstellung der Wetterprognosen.

Nach dem absolvierten ersten theoretischen Input ging es in die Experimentierphase: (1) Workshop des Verbands für Elektrotechnik Graz; (2) Workshop über die Lösungsweg(e) Klimakrise; (3) Workshop über die Wärmedämmung mit bio-basierten und nicht bio-basierten Stoffen. Die aus den Workshops gewonnene empirische Evidenz wurde entsprechend dokumentiert und im Plenum des jeweiligen Workshops präsentiert.

Nach der erfolgreichen Bewältigung des Experimentierens kehrten die Schülerinnen und Schüler in den Lernzentrum zurück, um die Bekanntschaft mit Herrn Dr. Stefan Giljum von dem Institut für „Ecological Economics“ an der WU Wien zu machen. Dr. Giljum referierte faktenbasiert über den ökologischen Fußabdruck und ein nachhaltiges Ressourcenmanagement. Der Vortragende präsentierte den lernenden Personen diverse, zur Anwendung heranzuziehende Verfahren, mit denen der Fußabdruck ermittelt wird. Besonders hervorzuheben sind die internationalen Vergleiche, die er immer wieder vornahm. An dieser Stelle ist zu erwähnen, dass der Fußabdruck pro Kopf in Österreich in etwa so groß wie dieser in den USA ist. Solche vergleichenden Statistiken waren eine essentielle Basis für die anschließende Diskussion im Plenum. Dr. Giljum teilte uns mit, dass er keinen Unterschied hinsichtlich der Fragestellungen zwischen unseren Lernenden und seinen Studierenden an der WU feststellen konnte.

Der Tag der Naturwissenschaften wurde mit einer Würdigung der äußerst aktiven Teilnahme der Schülerinnen und Schüler aus den Klassen 3DK, 4DK und 5BK abgeschlossen.

Abschließend ist festzuhalten, dass dieser Tag sowohl den Lernenden als auch den Lehrenden sehr viel Spaß und Freude bereitete, sodass er im nächsten Jahr unbedingt zu wiederholen ist.

Kontakt: nikolinka.fertala@bhakwien10.at, juan-jose.gascon-wingenbach@bhakwien10.at, thomas.prieler@bhakwien10.at

Aktuelles & Neuigkeiten

Lesen Sie hier aktuelle Nachrichten aus der BHAK10 Wien.

Kategorien

Letzte Beiträge

News nach Datum

Januar 2020
M D M D F S S
« Dez    
 12345
6789101112
13141516171819
20212223242526
2728293031