Wiener HAK Logo


Warum soll ich den HAK-Aufbaulehrgang besuchen?

Der Aufbaulehrgang bietet die Möglichkeit, nach erfolgreichem Abschluss der Handelsschule in drei Jahren mit der Reife- und Diplomprüfung (Matura) einer Handelsakademie abzuschließen. In den drei Jahren erhalten die Schülerinnen und Schüler eine fundierte kaufmännische Ausbidlung sowie eine solide Vorbereitung auf die Reife-und Diplomprüfung, vor allem auch auf die neue zentrale Reife- und Diplomprüfung. Zahlreiche Expertinnen und Experten, die bestens in die neue Matura eingearbeitet sind, arbeiten mit Ihnen, um sie bestmöglich auf die Abschlussprüfungen vorzubereiten.

Unsere Absolventinnen und Absolventen steigen mit guter Vorbildung in die Berufswelt ein, studieren an einer Universität oder Fachhochschule oder machen eine berufsbegleitende Ausbildung. Egal, wofür Sie sich entscheiden, die HAK-Matura, mit der Sie die Schule verlassen, öffnet Türen in viele Bereiche. Das Pflichtpraktikum erleichtert es, nach erfolgreicher Ablegung der Reifeprüfung, eine Stelle, die Ihren Vorstellungen entspricht, zu finden.


Was bieten wir?

Wir bieten COOLen Unterricht, d.h. wir forcieren kooperatives, offenes Lernen. Eigenständigkeit, Teamarbeit, Selbstmanagement und Selbstorganisation gehören in der Arbeitswelt und auf der Uni zu Schlüsselkompetenzen. COOL trainiert als dies und hilft dabei, ein wertvolles Mitglied der Gesellschaft zu sein.

Konkret heißt das, dass die Schülerinnen und Schüler in einigen Fächern eigenständig und fächerübergreifend Inhalte bearbeiten. Das fördert das vernetzte Denken, das bei der standardisierten Reife- und Diplomprüfung verlangt wird. Wann welche Aufgabe bearbeitet wird, kann  jeder Schüler/jede Schülerin selbst bestimmen. Die Aufgaben werden in Einzel- und Partnerarbeit bzw. in Gruppen erledigt. Die Schülerinnen und Schüler werden in die Gestaltung des Unterrichts miteinbezogen. Die Lehrerinnen und Lehrer unterstützen den Lernprozess mit geeigneten Arbeitsauträgen und Projekten. Lernen ist nur dann nachhaltig, wenn man ganzheitlich lernt. Das wissen wir und gestalten den Unterricht so, dass möglichst eigenständig gearbeitet werden kann. Genau das wird bei der Reife- und Diplomprüfung und in der Arbeitswelt erwartet, wo man sich heutzutage immer komplexeren Sachverhalten stellen muss.

Ein Team von topausgebildeten Lehrerinnen und Lehrerinnen passt den Unterricht ständig an die Bedürfnisse der Schülerinnen und Schüler an und hat auch viel Expertise mit den Erwartungen, die bei der Reife- und Diplomprüfung an die Schülerinnen und Schüler gestellt werden. Das Niveau ist hoch und garantiert, dass unsere Absolventinnen und Absolventen gut gerüstet sind für die Arbeitswelt oder für Hochschulen und Universitäten in ganz Österreich. Wir fordern und fördern unsere Schülerinnen und Schüler, damit sich jeder weiterentwickeln und seine persönlichen Stärken entdecken und ausbauen kann.

Im regelmäßig stattfindenden Klassenrat wird alles, was einen im Schulalltag beschäftigen sprechen kann, besprochen, man tauscht Ideen aus, bespricht eventuele Probleme und versucht gemeinsam eine Lösung zu finden. Nur indem man selbst mitgestaltet, lernt man, was Demokratie und Selbstverantwortung für den eigenen Schulerfolg und für eine föderliche Lernatmosphäere bedeutet.


Seit Juni 2016 sind wir auch COOL-Partnerschule. Mehr Informationen zu COOL finden Sie hier.


Lebende Fremdsprachen

Eine Wahlmöglichkeit besteht in der zweiten lebenden Fremdsprache, hier werden Französisch und Russisch angeboten. 


Fundierte Grundausbildung in BW und RW

Statt der Schwerpunktfächer, die bereits sehr früh eine Spezialisierung verlangen, oft ohne, dass die Schülerinnen und Schüler wissen, in welchem Bereich sie einmal arbeiten möchten, werden Sie bei uns besser auf die Reife- und Diplomarbeit vorbereitet, da mehr Zeit für dieselben Unterrichtsinhalte bleibt. Für unsere Schülerinnen und Schüler bedeutet dies auch Entlastung, da sie ein Fach weniger haben, bessere Vorbereitung auf die Reifeprüfung, bessere Ergebnisse und dadurch höhere Chancen bei der Jobsuche. Die Rückmeldungen durch die Schülerinnen und Schüler der ersten Jahrgänge sind durchwegs postiv, da so mehr Zeit für Projekte, Lehrausgänge und andere Schulveranstaltungen bleibt.

Für Schülerinnen und Schüler, die eine 3. Klasse HAS besuchen, besteht die Möglichkeit, einen Schnuppertag in einer AUL-Klasse an der BHAK Wien 10 zu absolvieren. Kontaktieren Sie für nähere Informationen bitte die Bereichsleiterin, Mag. Astrid Silbert unter astrid.silbert@bhakwien10.at.


Schulveranstaltungen, Exkursionen & Ausflüge

1. Jg.: Kennenlerntage  (Einführung in COOL - siehe oben - & Teambuilding) - Damit wir das erste Schuljahr gemeinsam gut meistern
2. Jg.: Sprachreise nach Frankreich bzw. Russland - ein absolutes Highlight! 

3. Jg.: Teambuilding - Für einen noch besseren Start ins letzte Schuljahr

Für Fotos & Berichte über Schulveranstaltungen, Exkursionen und Ausflüge besuchen Sie uns auch auf Facebook!



Sie haben Lust bekommen, den HAK-Aufbaulehrgang an der BHAK Wien 10 kennezulernen? Sie möchten uns besuchen oder haben Fragen?

Schreiben Sie mir einfach unter astrid.silbert@bhakwien10.at. Ich freue mich auf Ihre Nachricht und würde mich freuen, einen Termin für einen Schnuppertag vereinbaren zu können.


Mag. Astrid Silbert, MA, Bereichsleiterin Aufbaulehrgang

astrid.silbert@bhakwien10.at










zuletzt bearbeitet von assilbert

Test